3319637020_c1266d6212Es ist die Geschichte von zwei Freunden, die in der Wüste wanderten.

 

Irgendwann haben Sie gestritten und einer hat dem anderen eine Ohrfeige gegeben. Dies tat dem anderen weh, er sagte jedoch nichts. Er schrieb nur in den Sand: ‚Heute hat mir mein bester Freund eine Ohrfeige gegeben‘.

 

Sie liefen weiter bis zu einer Oase, wo Sie badeten. Derjenige, der die Ohrfeige bekommen hatte, wäre ertrunken, wenn sein Freund ihn nicht gerettet hätte. Als er sich erholt hatte, schrieb er auf einen Stein:

 

‚Heute hat mir mein bester Freund das Leben gerettet‘. Derjenige, der die Ohrfeige gegeben und das Leben seines Freundes gerettet hatte, fragte

ihn:

 

‚Als ich Dich verletzt habe, hast Du in den Sand geschrieben und jetzt hast Du auf den Stein geschrieben. Warum?‘

 

 Sein Freund antwortete: ‚Wenn jemand uns verletzt, müssen wir es in den Sand schreiben, wo die Winde der Vergebung es tilgen können. Jedoch wenn jemand etwas Gutes für uns tut, müssen wir es in den Stein einprägen damit kein Wind es radieren kann‘.

 

Lerne Deine Verletzungen in den Sand zu schreiben und Deine Befriedigungen in den Stein zu prägen…

Share
Eine Geschichte über die Freundschaft
Markiert in:                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.